vbb-logo
10. Mai 2017
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

150 Jahre GDL - der VBB gratuliert!

1867 in Ludwigshafen gegründet, feiert die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen. Ein Anlass den es im Rahmen der Generalversammlung gebührend zu feiern gilt und zu dem der Verband der Beamten der Bundeswehr e.V. (VBB) ganz herzlich gratuliert.

Stand am Anfang die Schaffung einer Hilfskasse zur Verbesserung der mangelhaften Altersversorgung der Lokomotivführer, so vertritt die GDL heute die Interessen des gesamten Zugpersonals im deutschen Eisenbahnverkehrsmarkt.

In der vom 8. bis 11. Mai 2017 stattgefunden Generalversammlung der GDL - seinem höchsten Organ - wurden die Weichen für die gewerkschaftspolitische Arbeit der kommenden fünf Jahre gestellt. Darüber hinaus wurde der geschäftsführende Vorstand der GDL gewählt. Claus Weselsky heißt der alte und neue Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. Er wurde am 9. Mai 2017 in Ludwigshafen von 95 Prozent der rund 200 Delegierten in der Generalversammlung unter dem Motto „Mit Tradition in die Zukunft – 150 Jahre GDL“ wiedergewählt. Die beiden stellvertretenden Bundesvorsitzenden Norbert Quitter und Lutz Schreiber wurden ebenfalls mit großer Mehrheit in ihrem Amt bestätigt.