vbb-logo
03. Januar 2017
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

Die Ehemaligen des BAWV jetzt BAIUDBw - Quartalstreffen am 3. Januar 2017

Sehr gut besucht war das erste Quartalstreffen der Ruhestandsbeamtinnen und -beamten des Bereichs VIII / BMVg am 3. Januar 2017 auf der Hardthöhe in Bonn im Versammlungsraum des Mannschaftsheimes.

Der Sprecher der Ruheständler Manfred Schenke begrüßte die Kolleginnen und Kollegen. Besonders herzlich wurde der jüngste Pensionär in dieser Runde willkommen geheißen. Vor drei Tagen noch Präsident des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw), hatte es sich Präsident Matthias Leckel nicht nehmen lassen, an dieser Veranstaltung teil zu nehmen. So gab es auch ein Wiedersehen mit früheren Mitstreitern aus der gemeinsamen Zeit im Bundesamt.

Eine Schweigeminute galt dem Gedenken der im letzten Jahr verstorbenen Kolleginnen und Kollegen.

Schenke gab dann einen Rückblick auf die Veranstaltungen des Jahres 2016. Es begann am 4. Januar 2016 mit einem gemütlichen Beisammensein. Die Planungen für 2016 wurden dabei vorgestellt und erörtert. Am 5. April 2016 informierte der Direktor beim Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw), Kollege Erhard Spath, Gruppenleiter ZA I (Organisation und zivile Einsätzführung). Sein Vortrag „StOV, KWEA, WBV, BAWV usw. war gestern – die Neuausrichtung der Wehrverwaltung“ stellte anschaulich die geänderte „neue“ Wehrverwaltung dar mit den aufbau- und ablauforganisatorischen Änderungen und den Auswirkungen auf die Präsenz in der Fläche bundesweit. Die für den 5. Juli 2017 geplante Veranstaltung musste ausfallen, da aus übergeordneten dienstlichen Gründen sowohl das Mannschaftsheim als auch die vorgesehene Ersatzversammlungsstätte im Besucherzentrum kurzfristig nicht zur Verfügung standen. Dafür war der am 13. September 2016 als Sonderveranstaltung durchgeführte Grillnachmittag  gut besucht und ein Erfolg. Hervorragendes Wetter, ein heißer Grill und kühle Getränke bildeten dabei die Grundlage. Besonders erfreulich war dann am 4. Oktober 2016 der Vortrag des vielen Kolleginnen und Kollegen noch aus gemeinsamer Zeit im BMVg bekannten Dr. Alexander Poretschkin. Jetzt im Ruhestand leitet er ehrenamtlich die Außenstelle Bonn des Vereins Weisser Ring e.V. und stellte die Aufgaben und die Organisation des Vereins vor. Die Fragen und die Diskussion zeigten das Interesse der Zuhörerinnen und Zuhörer für die Arbeit der hauptsächlich auf dem Engagement der Ehrenamtlichen basierenden Arbeit dieser segensvollen Einrichtung.

Zum Abschluss wurden die Planung für das Jahr 2017 vorgestellt und erörtert. Mit dem Hinweis auf die Quartalstreffen (jeweils 1. Dienstag im Quartal um 14:00 Uhr im Mannschaftsheim auf der Hardthöhe) wurde die Veranstaltung beendet.