vbb-logo
19. Juli 2017
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

Bundeswehrfeuerwehr

Großer Ansturm bei der VBB-Standortgruppe Stetten am kalten Markt

Im Juli war es wieder soweit – die neuen Kolleginnen und Kollegen bei der Bundeswehrfeuerwehr traten ihren Dienst an. Zeit für die VBB-Standortgruppe Stetten am kalten Markt des Verbandes der Beamten der Bundeswehr e.V. (VBB) die neuen „Brandmeisteranwärter/innen“ herzlich willkommen zu heißen.

Auf Initiative des Standortgruppenvorsitzenden Ewald Hoffmann wurde eine Informationsveranstaltung angeboten, bei der alle neuen Brandmeisteranwärter/innen aus ganz Deutschland die Möglichkeit hatten, sich über den VBB als Interessenvertretung mit den entsprechenden Vorteilen (Diensthaftpflichtversicherung, Rechtsschutz, etc.) aber auch über allgemeine Themen die Bundeswehrfeuerwehr betreffend, zu informieren. Hier standen der Standortgruppenvorsitzende, seine Stellvertreterin, Barbara Wendland sowie sein VBB-Kollege Brandoberamtsrat Dieter Eschweiler, der als Brandoberamtsrat alle Veränderungen aus Sicht der Feuerwehr mitbekommt, den über 100 jungen Beamtinnen und Beamte Rede und Antwort. Interessiert hörten die Kolleginnen und Kollegen den Ausführungen zu.

Nach einer Fragerunde durfte das Stettener Team an alle Nachwuchsbeamten exklusive Trinkflaschen, die insbesondere bei der anstrengenden und schweißtreibenden Brandmeisterausbildung besonders willkommen waren, übergeben.

Die Protagonisten waren sich einig, diese Aktion bei jedem neuen Durchgang anzubieten.