11. Dezember 2018

Landesverband VI (Bayern)

Jahreshauptversammlung bei der Standortgruppe Nord-Oberpfalz

Die Jahreshauptversammlung fand auf Wunsch der Mitglieder der Standortgruppe wieder im Hotel Zur Heimat statt. Für die Vorsitzende, Anna Maria Walter war es die letzte Sitzung als Vorsitzende.

Es war eine große Freude und Ehre, Cora Nixtatis, die Bundesgeschäftsführerin, in Weiden zu begrüßen.

Es wurde an die Koll. Klaus Wagner, 83, Koll. Karl-Heinz Jäckel, 76, sowie Koll. Artur Wiesnet, 82, erinnert, die uns in diesem Jahr für immer verlassen haben. Die Standortgruppe wird Ihnen ein ehrendes Gedenken bewahren.

In einem Rückblick erzählte Kollegin Walter wie sie vor 26 Jahren „vorübergehend“ das Amt der Vorsitzenden übernommen hatte. Sie ging darauf ein, wie schwierig es war, als Teilzeitbeamtin akzeptiert zu werden. 

Mitte der 90iger Jahre legte der Vorsitzende des VBB Amberg sein Amt nieder. Die Standortgruppe Amberg stand vor der Auflösung. Der Landesvorstand bat sie, die Standortgruppen VORÜBERGEHEND zusammen zu führen.

So entstand die Standortgruppe Nord-Oberpfalz.

Die Entwicklung war ein ständiges Auf- und Ab. In Weiden wechselten einige Beamte des mittleren Dienstes zum Zoll. Obwohl in Bonn, Nürnberg und nun München blieb sie immer Vorsitzende. Dank großartiger Helfer wie Wolfgang Bloß und Alfred Kick war das überhaupt möglich. Sie fand, dass es Zeit für einen Generationwechsel wäre.

Sie erinnerte an die Zeit, als sie in den VBB eingetreten war.  Man war nicht einfach Mitglied in einem Verband. Man gehörte dazu.

1981 wurde sie in den Vorstand der Standortgruppe als Schriftführer gewählt. Damals stand noch in der Zeitung „Erstmals eine Frau im Vorstand“.

Der VBB war immer ihre verbandspolitische Heimat und wird es auch bleiben.

 

Für 50 jährige Mitgliedschaft konnte sodann der Kollege Bernd Krüssel geehrt werden. Neben der Ehrenmedaille des Verbandes erhielt er ein kleines Geschenk.

 

Nach ordnungsgemäßer Entastung wurde der neue Vorstand gewählt.

Vorsitzender:                   Stephan Gollwitzer                         Weiden                 Servicebereich

Stellvertreter:                  Alfred Kick                                     Weiden                 KarrC Nürnberg

Kassenwart:                    Wolfgang Bloß                                Amberg                 BWDLZ LMV

Schriftführer:                   Manfred Neubauer                          Grafenwöhr         BWDLZ OBM

Beisitzer Jugend:              Ramona Bayer                               Kümmersbruck    Elternzeit

Beisitzer Ruhestand:         Helmut Maier                                 Amberg               Ruhestand

Beisitzer:                         Bernd Bayer                                  Kümmersbruck     LogBtl 471

Beisitzer:                           Anna Maria Walter                       München              BwDLZ

Beisitzer Tarifbereich:   noch frei                                                                          

Kassenprüfer:                  Franz Haderer                               Amberg                 BwDLZ

Kassenprüfer:                  Michael Neuber                             Weiden                 Servicebereich

 

Nach der Neuwahl übernahm der 2. Vorsitzende, Alfred Kick für den erkrankten Vorsitzenden Stephan Gollwitzer. Zusammen mit der Bundesgeschäftsführerin, Cora Nixtatis, überreichte er der scheidenden Vorsitzenden die Urkunde zur Ehrenvorsitzenden und ein Geschenk. Kollegin Walter war sehr überrascht und freute sich sehr.

Koll. Kick ging darauf auf geplante Veranstaltungen ein. Neben einem Grillfest in Kümmersbruck ist ein Besuch des Truppenübungsplatzes geplant.

Die Bundesgeschäftsführerin informierte über verbandpolitische Änderungen, und über Projekte an denen derzeit gearbeitet wird. Großes Thema stellt immer noch die Reduzierung der Arbeitszeit der Beamten auf das Niveau der Arbeitnehmer dar.

Obwohl die Politik versprochen hatte, eine Angleichung bei guter Wirtschaftslage wieder durchzuführen, werden immer wieder neue Ausreden gefunden.

An die Jahreshauptversammlung schloss sich traditionell eine festliche Weihnachtsfeier an.