12. Oktober 2018

Meinungsaustausch fortgesetzt

  • Bundesvorsitzender im Gespräch mit MdB Vieregge Foto: VBB Bundesvorsitzender im Gespräch mit MdB Vieregge

Zu einem weiteren Gespräch trafen sich die für das Zivilpersonal in der Bundeswehr zuständige Abgeordnete der CDU/CSU Bundestagsfraktion, Kerstin Vieregge, und der Bundesvorsitzende des VBB, Wolfram Kamm, in Berlin.

Schwerpunkte des Gespräches waren insbesondere die durch den Koalitionsvertrag festgelegte Organisationsüberprüfung des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr in Koblenz, die Angleichung der wöchentlichen Arbeitszeit der Beamtinnen und Beamten an die Arbeitszeit der Tarifbeschäftigen, die Unterbringungssituation der Studierenden am Fachbereich Bundeswehrverwaltung der Hochschule des Bundes in Mannheim sowie die Forderungen des Verbandes zur Weiterentwicklung des Besoldungsrechts in der 19. Legislaturperiode.

Zum letzten Themenbereich händigte der Bundesvorsitzende Frau Vieregge ein Positionspapier des VBB aus in dem die zentralen Forderungen aufgeführt sind, mit der Bitte, diese Vorschläge zu unterstützen.

Frau Vieregge sagte zu, sich der angesprochenen Themen anzunehmen und zeitnah weitere Gespräche mit dem Verband zu führen.