19. Dezember 2018

Landesverband VI (Bayern)

„Die Karten wurden neu gemischt…“ - Mitgliederhauptversammlung der StoGrp Hammelburg/Wildflecken

  • Mitgliederhauptversammlung der Standortgruppe Hammelburg/Wildflecken Foto: VBB 2018 11 06 Mitgliederhauptversammlung der Standortgruppe Hammelburg/Wildflecken
  • Mitgliederhauptversammlung der Standortgruppe Hammelburg/Wildflecken Foto: VBB 2018 11 06 Mitgliederhauptversammlung der Standortgruppe Hammelburg/Wildflecken
  • Mitgliederhauptversammlung der Standortgruppe Hammelburg/Wildflecken Foto: VBB 20181106 Mitgliederhauptversammlung der StoGr Hammelburg Wildflecken 01

Die diesjährige Mitgliederhauptversammlung der Standortgruppe Hammelburg/Wildflecken stand ganz im Zeichen der Veränderung, der Überraschungen und des Abschieds.

Die amtierende Vorsitzende Marina Klein hatte alle Mitglieder am 06. November 2018 in das Lagerbergcasino nach Hammelburg eingeladen. Besonders gefreut haben wir uns über die Zusagen unseres Bundesvorsitzenden Wolfram Kamm und unseres Landesvorsitzenden Lothar Breunig. Es ist nicht selbstverständlich, dass beide Vorsitzenden an einer Standortgruppen-Mitgliederhauptversammlung teilnehmen und diese mit ihren Vorträgen  bereichern! Herr Kamm schaute rückblickend auf viele bereits erreichte Erfolge wie bspw. die Anhebung von über 200 Dienstposten im gehobenen Dienst im Bereich IUD auf A12 und gab einen Ausblick auf aktuelle Problemstellungen und Ziele des VBB. Besonders interessant hierbei waren natürlich die Ausführungen zur Petition bezüglich der Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit. Herr Breunig informierte über aktuelle und interessante Themen aus dem Landesbereich Bayern.

Im Anschluss daran fanden die Wahlen statt, die RAmtm Oliver Engel souverän leitete. ROAR`in Marina Klein und RAmtm Stefan Kehm standrn für das Amt der Vorsitzenden und des Stellvertreters nicht mehr zur Verfügung und so wurden die Karten neu gemischt. Mit RAI`in Kirsten Feldhoff hat die Standortgruppe aber eine ebenso engagierte und aktive Vorsitzende gewählt. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde RAmtfr Christiane Bause, zur Schriftführerin RHS´in Christine Schmitt und zur Kassenwartin RAmtfr Nicole Schicketanz gewählt. AI a.D. Gerhard Hollweck wurde als Vertreter der Pensionäre bestätigt. Aufgrund der sehr großen Mitgliederzahl aus dem Bereich der Bundeswehrfeuerwehr war es nur logisch, dass hier gleich zwei Vertreter der Feuerwehr gewählt wurden: OBM Udo Kümmert und OBM`in Franziska Fischer. Zum Kassenprüfer wurden RAmtm Oliver Engel und RAI Thomas Lang gewählt.

Als besonderes Highlight folgten im Anschluss die Ehrungen. ROAR a.D. Pius Reinhart wurde für seine 55-jährige Mitgliedschaft mit einer eigens entworfenen Dankurkunde der Standortgruppe und einem Bocksbeutel für die treue Verbundenheit zum VBB geehrt. Es folgten die Vergabe der goldenen Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft an RAI`in Kirsten Feldhoff und die Verleihung der silbernen Nadeln für 15-jährige Mitgliedschaft an die Mitglieder RHS Siegbert Auer, RAmtfr Simone Faulstich und RAmtm Oliver Engel. Die Standortgruppe hat sich zusätzlich noch etwas Außergewöhnliches ausgedacht: wer 20, 30 oder 35 Jahre Mitglied im VBB ist, bekam eine kleine Ehrung in Anlehnung an die entsprechenden Ehejubiläen, denn diese langjährigen Mitgliedschaften im VBB sind mit der Ehe gut zu vergleichen. Eine Urkunde und ein symbolisches Leinensäckchen bekam TRHS a.D. Bernd Forster für 35-jährige Mitgliedschaft. Perlen und die entsprechende Urkunde für 30-jährige Treue erhielt ROAR Hartmut Fallenbacher. OBM Dieter Ebert, RHS`in Diana Rehwald und OBM Bernhard Schwind konnten sich über eine Urkunde und eine Ehrennadel mit Porzellan für die 20-jährige Mitgliedschaft freuen.

Die diesjährige Mitgliederhauptversammlung war zugleich die letzte Veranstaltung der bisherigen Standortgruppenvorsitzenden Marina Klein, da diese die Bundeswehr verlässt. In ihrer knapp 10jährigen Tätigkeit als Vorsitzende hat sie viel verändert, immer neue Ideen für eine aktive und gelungene Verbandsarbeit verwirklicht und zahlreiche Events wie das „Frühlingsfest“ oder den „Adventskaffee“ organisiert. Wir danken ihr an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für die hervorragende Leitung der Standortgruppe.

Abgerundet wurde die Mitgliederhauptversammlung mit einem ausgezeichneten 3-Gänge-Menü des Lagerbergcasinos. In geselliger Runde und bei angenehmen Tischgesprächen ist die Mitgliederhauptversammlung 2018 der Standortgruppe Hammelburg/ Wildflecken ausgeklungen.