vbb-logo
21. Februar 2019
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

Bereich I

Standortgruppe Eckernförde - "Alter Vorstand unter neuem Vorsitz"

Am 15. Januar 2019 wurde auf der Mitgliederhauptversammlung u.a. die Neuwahl des Vorstandes sowie die Wahl der Beauftragten für die Bereichsversammlung im Mai 2019 durchgeführt.

Bevor die Wahlen durchgeführt worden, wurde satzungsgemäß der Geschäfts- sowie der Kassenbericht und der Bericht der Kassenprüfung vorgetragen. Es folgten die Entlastung des Vorstandes und im Anschluss - unter Leitung des Bereichsvorsitzenden Peter Maschmeyer - die Wahlen.

Als neuer Vorsitzender wurde Werner Bader gewählt. Thomas Wallner, der seit April 2016 den Vorsitz der Standortgruppe als Stellvertretender Vorsitzender wahrgenommen hatte, ist in dieser Funktion wiedergewählt worden. Als Schriftführerin wurde Ulrike Jung und als Kassenwart Olaf Leipelt gewählt.

Als Kassenprüfer bestätigt wurden: Juliane Krause und Thomas Kühl. Neue Ersatzkassenprüfer sind Gernot Wiesner und Swen Metzler.

Als Beisitzer sind Andreas Winkelmann, Günter Heyn, Anja Kröger, Petra Wellm und Michael Jung auf der Versammlung wiedergewählt.

Anhand der aktuellen Mitgliederzahlen der Standortgruppe berechnen sich die Beauftragten für die Bereichsversammlung. Die 6 Beauftragten werden sich aus der durch die Mitglieder gewählten Vorschlagsliste ergeben.

Werner Bader ergriff gleich bei seiner Vorstellung die Gelegenheit, seine Ideen und Ziele der nächsten 5 Jahre kurz vorzutragen. Ein wesentliches Ziel ist "den Saal wieder - wie in alten Zeiten - gefüllt zu bekommen".

Vielleicht gelingt es dem neuen Vorsitzenden wieder mehr jüngere Kolleginnen und Kollegen für den VBB zu werben und für die Vorstandsarbeit (z.B. als Beisitzer) zu begeistern.

Der Einladung zu dieser Hauptversammlung waren nur 48 Mitglieder von derzeit 232 Mitgliedern der Standortgruppe gefolgt.

Einige Mitglieder hatten einen besonderen Grund an der diesjährigen Veranstaltung teilzunehmen. – Stand doch die eigene Ehrung für langjährige Zugehörigkeit im VBB an.

Während einer seine Vorstellungsrede hielt, so hielt der andere seine Abschiedsrede.
Für den Bundesvorsitzenden Wolfram Kamm war es sein letzter Besuch bei der Standortgruppe in Eckernförde. "Bei Ihnen habe ich den Grünkohl kennen gelernt und ich muss sagen, hier im Norden schmeckt er mir am besten." Wolfram Kamm stellt sich infolge den Personalratswahlen 2020 beim Bundesvertretertag im November 2019 nicht mehr zur Wiederwahl.

Auch die Mitglieder konnten dies wohl beim anschließenden gemütlichen Beisammensein mit Grünkohl bestätigen.