vbb-logo
16. August 2017
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

Landesverband V

Tagung der Sprecher der Ruhestandsbeamten im Landesverband V

Vom 24.07. - 25.07.2017 fand die jährliche Tagung der Sprecher der Ruhestandsbeamten aus den Standortgruppen im Landesverband V statt. Tagungsort war das Bildungshaus „Bruder Klaus“ in Mosbach-Neckarelz.

Neben den Sprechern konnten weitere acht Kollegen teilnehmen, die sich für die Tagung und das Programm interessierten. Die Atmosphäre, Unterkunft und Verpflegung im Bildungshaus Neckarelz waren ausgezeichnet. Nicht zuletzt war dazu ein attraktives Programm geboten.

Das Programm eröffneten Frau Bürger-Mildenberger und Herr Klump von „compass - private Pflegeberatung GmbH“. Beide referierten zu den Begriffen „Pflegebedürftigkeit, Pflegegrade, Sachleistungen und Geldleistungen“ nach den seit 01.01.2017 geltenden neuen Bestimmungen des Pflegegesetzes.

Daran schloss sich der Vortrag des Kollegen RAR Eric Blanc von der Beihilfestelle Stuttgart an. Dieser von großer Kompetenz getragene Vortrag zum Thema „Pflege“ unter besonderer Berücksichtigung der Bundesbeihilfeverordnung (BBhV) fand allergrößte Beachtung, zumal Kollege Blanc seinen Vortrag durch Berechnungsbeispiele insbesondere zu § 39 BBhV ergänzte.

Der erste Tag endete dann mit einem gemeinsamen Abendessen und einem gemütlichen Abend in lockerer Stimmung und bei guten Gesprächen im Gewölbekeller des Bildungshauses Neckarelz.

Den 2. Tag eröffnete Kollege Martin Kammler, Sprecher der Ruhestandsbeamten im Bundesvorstand mit seinem Vortrag mit aktuellen Themen aus der Seniorenarbeit in VBB, dbb und BAGSO. Dabei ging Martin Kammler auch auf die Wahlprüfsteine der BAGSO ein, die diese den Parteien zur Bundestagswahl vorgelegt hatte. Auch sein Vortrag fand große Beachtung und hätte einen weitaus größeren zeitlichen Rahmen verdient gehabt.

Doch die Zeit drängte, war doch um 10:00 Uhr ein Empfang beim Bürgermeister der Stadt Mosbach terminiert. Kollege Hans Beckert hat diese Begegnung als Mitglied im Seniorenrat der Stadt Mosbach ermöglicht.

Bürgermeister Keilbach hat in seinem medial unterstützten Vortrag seine Stadt vorgestellt und seiner Freude Ausdruck verliehen, die VBB-Pensionäre begrüßen zu können. Mosbach war einst ein großer Bundeswehrstandort, der allerdings durch die Neuorganisation der Bundeswehr sehr stark reduziert wurde.

Anlässlich der darauf folgenden Abschlussbesprechung konnte die Landesvorsitzende, Kollegin Karin Voit, die zwischenzeitlich zur Tagung gestoßen war, dem Kollegen Peter Bauer, zuletzt Leiter der Standortverwaltung Walldürn, die Urkunde Ehrenmedaille des VBB für die 50-jährige Mitgliedschaft aushändigen.

Das Gemeinsame Mittagessen und die Verabschiedung der Teilnehmer beendeten diese durchaus gelungene Veranstaltung.

Zu einer weiteren Tagung im Bildungshaus Neckarelz in 2018 wurden dafür bereits die Weichen gestellt