vbb-logo
24. September 2017
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

VBB nimmt am ersten Musikfest der Bundeswehr - Internationales Militär Tattoo teil

Am 23. September 2017 war es soweit: Johannes B. Kerner präsentierte das 1. MUSIKFEST DER BUNDESWEHR.

Mit über 700 Mitwirkenden aus 7 Nationen und 18 Acts sowie mit Heino als Stargast eine Erlebnisshow für die ganze Familie, so war es im Vorfeld zu lesen. Und es war tatsächlich nicht Zuviel versprochen. Auf Einladung des Generalinspekteurs der Bundeswehr, Volker Wieker nahmen der stellvertretende Bundesvorsitzende des Verbandes der Beamten der Bundeswehr e.V. (VBB), Klaus-Peter Schäfer sowie die Bundesgeschäftsführerin, Cora Nixtatis an diesem Event teil. Dabei bestand im Vorfeld der Veranstaltung die Möglichkeit das ein- oder andere Gespräch zu führen, war doch alles was Rang und Namen hatte, sowohl aus dem Verteidigungsministerium aber auch aus der Politik bei dieser Premiere vertreten.

Seitens der Bundeswehr waren die Big Band und drei Musikkorps in die Veranstaltung eingebunden. Darüber hinaus präsentierten sich das Zentralorchester der Tschechischen Armee, die Marinierskapel der Koninklijke Marine aus den Niederlanden und die Staff Band of the Norwegian Armed Forces aus Oslo sowie das Repräsentationsorchester Schweizer Armeespiel. Aus Schottland kamen Pipe Bands und Highland Dancer direkt vom Royal Edinburgh Military Tattoo. Die Auftritte der Orchester wurden durch künstlerische und artistische Showeinlagen begleitet.

Insgesamt kam das Musikfest sehr gut an und so verkündigte Oberst Christoph Lieder, Chef des Militärmusikdienstes der Bundeswehr direkt im Anschluss auch schon die zweite Auflage des Musikfests: Am 22. September 2018 und wieder im ISS-Dome in Düsseldorf.