vbb-logo
24. Juli 2017
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

Landesverband VI

"Wachwechsel" in Neubiberg

Nach 21 Jahren an leitender Stelle der VBB-Standortgruppe (StOGr) Neubiberg wurde deren langjähriger Vorsitzender Helge Foldenauer in den „verbandspolitischen“ Ruhestand verabschiedet.

In Anwesenheit des Bundesvorsitzenden des Verbandes der Beamten der Bundeswehr e.V. (VBB), Wolfram Kamm, standen – neben der Würdigung der Verdienste des bisherigen StOGr-Vorsitzenden - die Wahlen eines neuen Standortgruppenvorstandes im Mittelpunkt einer umfangreichen Tagesordnung.

Der bisherige Vorsitzende, Helge Foldenauer, hatte von 1996 bis 2000 das Amt eines stellvertretenden Vorsitzenden inne und übernahm danach für 17 Jahre als Vorsitzender die Verantwortung für die Standortgruppe. „Nun sei es an der Zeit, die Verantwortung in jüngere Hände zu legen“, so Foldenauer in der Mitgliederversammlung. Und so wurde im Rahmen der Vorstandswahlen aus dem „alten“ Vertreter Wolfgang Riedl der neue Vorsitzende.

Nach der Laudatio durch den Kanzler der Bundeswehruniversität München, Siegfried Rapp, überreichte der Bundesvorsitzende des VBB dem scheidenden Vorsitzenden den Ehrenteller des Verbandes für langjährige verbandliche Verdienste und dankte ihm ganz herzlich für seinen unermüdlichen Einsatz im Sinne der Kolleginnen und Kollegen.

Im Anschluss referierte der Bundesvorsitzende Wolfram Kamm sodann noch über aktuelle Verbandsthemen.