vbb-logo
24. August 2019
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

Landesverband VI (Bayern)

15. Arbeitstagung Senioren des Landesverbands VI (Bayern) in Ingolstadt

Am 12. August 2019 trafen sich die Beisitzer Senioren der VBB Standortgruppen (StOGrp) des VBB Landesverbandes (LV) Bayern in der Pionierkaserne „Auf der Schanz“ im Offizierskasino zur 15. Arbeitstagung.

Der neu gewählte Beisitzer Senioren des LV Bayern, Franz Hadinger begrüßte die angereisten Teilnehmer aus ganz Bayern recht herzlich.

Besonders herzlich wurden anschließend der Landesvorsitzende Lothar Breunig, der Landesschatzmeister Adalbert Bludau, der Sprecher der Ruhestandsbeamtinnen und -beamten im VBB Bundesvorstand, Martin Kammler und der vorhergehende Beisitzer Ruhestand des LV Bayern, Horst Gutermann begrüßt!

Anschließend stellte sich Hadinger kurz vor. Danach übergab er das Wort an Landesvorsitzenden Lothar Breunig.

Dieser berichtete nun über die Landesversammlung mit der Neuwahl des Landesvorstandes Bayern in Bad Reichenhall vom 20. Mai bis 22.Mai 2019. Er würdigte sodann die langjährige Arbeit von Horst Gutermann im Landesvorstand Bayern als Beisitzer Senioren und bedankte sich im Namen aller Anwesenden für die ausgezeichnete Leistungen in diesem Amte.

Daran anschließend gab er ausführliche Einblicke in die aktuelle Arbeit des VBB`s Landesverbandes Bayern und der Bundesleitung.

Hadinger dankte dem Landesvorsitzenden für den ausgezeichneten Überblick. Jetzt wurde das Wort an den Landesschatzmeister Bludau übergeben. Herr Bludau erläuterte die Aufteilung der Beitragseinnahmen bis Ende 2015. Ab 2016 wurde die zentrale Beitragserhebung eingeführt und zugleich veränderte sich der Verteilerschlüssel. Nun werden die Mitgliedsbeiträge unabhängig von Besoldungsgruppe und Amtsbezeichnung nach der tatsächlichen Anzahl der Mitglieder an den Landesverband und an die StOGrp verteilt.
Er zeigte nun an Hand von Beispielen auf, wofür im Berichtszeitraum Geld ausgegeben worden ist.

Hadinger dankte Herrn Bludau für den ausgezeichneten Bericht und man ging nun in die verdiente Mittagspause.

Nach der Mittagspause erfolgte eine kleine Vorstellungsrunde aller Anwesenden.

Anschließend kam Herr Martin Kammler, Sprecher der Ruhestandsbeamtinnen und -beamten im VBB Bundesvorstand zu Wort. Er gab in einem mitreißenden Vortrag Informationen und Aktivitäten des VBB / dbb und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) an die Anwesenden weiter. So ging er auf die Pflege im Alter ein, wies auf den VBB – Rechtschutz und Freizeitunfallversicherung hin, berichtetet über die neue APP „Beihilfe Bund“, erläuterte das Behandlungs- und Arzthaftungsrecht und noch vieles mehr.

Hadinger schloss gegen 15:00 Uhr die Tagung der Senioren im LV Bayern und sicherte Folgeveranstaltungen für die kommenden Jahre zu.