vbb-logo
23. März 2020
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

An unsere Seniorinnen und Senioren

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Corona Pandemie stellt an uns alle große Anforderungen, in besonderer Weise aber auch an uns, die VBB-Kolleginnen und Kollegen im Ruhestand, da wir altersbedingt und zum Teil aus gesundheitlichen Gründen zu dem gefährdeten Personenkreis gehören.

In enger Abstimmung mit unserem Bundesvorsitzenden Dr. Hans Liesenhoff wende ich mich als VBB-Bundesseniorenvertreter an Sie liebe Kolleginnen und Kollegen, um Ihnen hier einige Hilfestellungen aufzuzeigen und die Solidarität unseres Verbandes zu bekunden.

Um sich weitestgehend zu schützen, ist es erforderlich sich zwingend an die Vorgaben und Auflagen der Bundesregierung zu halten und hiernach zu handeln. Es fällt jedem Einzelnen von uns sicherlich schwer, auf persönliche Kontakte zu Freunden und Bekannten zu verzichten. Hierzu gehören auch all die Einschränkungen im üblichen Tagesablauf.

Ich verweise an dieser Stelle auf die vielen freiwilligen Helfer, die im Bedarfsfall Einkäufe von Lebensmitteln und Medikamenten erledigen. Ihnen Allen gilt mein besonderer Dank für ihre Solidarität.

Hilfeangebote können Sie in Ihrer Nachbarschaft in Anspruch nehmen oder im Internet unter "Nachbarschaftshilfe" erfragen. Zwischenzeitlich haben auch viele Einzelhändler, Apotheken und Restaurants einen Lieferservice eingerichtet.

Ich wünsche uns allen, dass wir die schwierige Zeit, die ihren Höhepunkt noch nicht erreicht hat, möglichst unbeschadet überstehen.

Mit herzlichen Grüßen

Peter Balmes

VBB-Bundesseniorenvertreter