vbb-logo
15. Mai 2020
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

HPR-Spitzenkandidat Stefan Tittes zum Informationsaustausch mit Personalräten im BAAINBw

In Koblenz traf sich unser Spitzenkandidat für die Beamtengruppe für den Hauptpersonalrat, Kollege Stefan Tittes mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen aus dem örtlichen Personalrat BAAINBw, dem Bezirkspersonalrat BAAINBw, dem Gesamtpersonalrat BAAINBw sowie dem Hauptpersonalrat des BMVg.

Wie schon auf dem Bundesvertretertag vom Bundesvorsitzenden angekündigt, fördert der Verband der Beamten und Beschäftigten der Bundeswehr e.V. (VBB) ausdrücklich die kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Personalräte. Kurze Wege, verlässliche Kontakte, so setzen wir am besten die Aufträge unserer Mitglieder um. Vor allem kann auf diese Art und Weise das Vertrauen, das die Wählerinnen und Wähler in unseren Kandidaten gesetzt haben, bestmöglich erfüllt werden. Und weil der VBB am Ende individuelle Entscheidungen für maßgeschneiderte Lösungen vor Ort bevorzugt, reiste unser Spitzenkandidat Tittes nach Koblenz, um sich ein eigenes Bild zu machen.

Auf zwei Beinen steht man besser!

Das eine ist die kollegiale Zusammenarbeit, das andere ist die fachliche Zusammenarbeit, beide gehören zusammen. Und unsere Personalräte halten zusammen. Mit seinen Kandidatinnen und Kandidaten ist der VBB vor Ort fachlich bestens aufgestellt. So war der Bereichsvorsitzende IX, Kollege Jakob Milles nicht nur Mitglied des sogenannten Expertenrates (wir haben darüber ausführlich berichtet), er ist ebenfalls profunder Kenner von BWB wie BAAINBw, kennt sehr gut die Befindlichkeiten der Amtsangehörigen und ist Mitglied des Bundesvorstandes VBB. Die Kollegen Frank Bartz und Markus Sonntag sind durch ihre langjährige Personalratsarbeit weit bekannt und fachlich anerkannt.

Stefan Tittes – Einer für alle

Um im Hauptpersonalrat ordentliche Arbeit für alle zu leisten, also den Erwartungen der Wählerinnen und Wähler gerecht zu werden, genügt es erfahrungsgemäß nicht, nur einen Organisationsbereich oder nur das Ministerium zu vertreten. Hier ist Breite und Tiefe gefordert. Unser Spitzenkandidat Stefan Tittes kann sich auf die Experten aus dem BAAINBw verlassen, wenn es um Fragen des Organisationsbereichs Ausrüstung geht, zumal er Ute Illig und Christian Gürke in seinem Team hat. Gleichermaßen gilt dies für die anderen Organisationsbereiche und das BMVg, auch dort wird unser Spitzenkandidat Stefan Tittes mit seinem Team von den dortigen Kolleginnen und Kollegen fachlich und kollegial unterstützt. Das hat im VBB Tradition und wir stehen zu unserer Tradition.