02. März 2022
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

Im Austausch mit MdB Serap Güler

Am 2. März hatte die Bundesvorsitzende des VBB, Imke v. Bornstaedt-Küpper, die Gelegenheit zu einem Austausch mit Frau MdB Serap Güler, CDU.

Diese ist seit dieser Legislaturperiode ordentliches Mitglied im Verteidigungsausschuss. Sie ist u.a. Berichterstatterin für Personal, so dass die Gesprächsthemen nicht ausgingen.

Diskutiert wurde natürlich auch die aktuelle Entscheidung der Bundesregierung, 100 Milliarden Euro der Bundeswehr zur Verfügung zu stellen.

Da die Bundestagsabgeordnete erst vor wenigen Tagen das BAAINBw in Koblenz besucht hatte, waren ihr die aktuellen Fragestellungen im Planungs- und Beschaffungsprozess geläufig. Einig waren sich die Gesprächspartnerinnen, dass nicht das BAAINBw, sondern das BMVg die richtige Adresse für die Lösung vergaberechtlicher Probleme ist.

Die Bundesvorsitzende wies darauf hin, dass zivile Fachexpertise durchaus zielführend ist bei der Suche nach Lösungen, denn wer die Verfahren kennt, kann praktikable Auswege aufzeigen.