vbb-logo
25. Oktober 2018
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

Landesverband V

Pfalzwanderung der StOGr. Mannheim

Es war eine Jubiläumswanderung. Zum 10. Mal fand am 12. September die traditionelle Pfalzwanderung der Standortgruppe Mannheim statt. Das Ehepaar Gutzeit hatte die Wanderung wie immer bestens vorbereitet . Peter Gutzeit war dann natürlich auch der Wanderführer.

Erfreulicherweise hatte die Wandergruppe gutes - fast zu warmes - Wetter als man im bekannten Weinort Deidesheim aufbrach.

Bald schon kam man am wohl „deutschesten Restaurant der Republik“, dem "Deidesheimer Hof" vorbei.  Helmut Kohl saß hier einst mit den Größen der Weltpolitik von Gorbatschow bis Chirac bei Wein und Saumagen zusammen.

Kurz danach kam ein weiterer markanter Punkt, der Geißbockbrunnen.   Hier findet jedes Jahr an Pfingsten die Geißbockversteigerung statt, die in großer historischer Aufmachung gefeiert wird.

Es dauerte nicht lange, bis das Highlight anstand: Das zweite  Frühstück, liebevoll zubereitet  von Frau Gutzeit. Die Überraschung liegt zwischenzeitlich darin, dass man nie weiß, wann sie auf der Wanderroute kommt. Aber sie kommt auf jeden Fall.  

Zur richtigen Zeit traf man dann in der Waldgaststätte Pfalzblick mit den Kollegen zusammen, die direkt dorthin mit dem Auto gefahren sind. Von der Sonnenterrasse hatte man einen unvergleichlichen Ausblick über unzählige Weinberge in die Rheinebene bis zum Odenwald.

Dass die Wanderer sich dort sehr wohl fühlten, ergibt sich schon daraus, dass der Rückweg erst nach ca. 3 Stunden angetreten wurde.

Eine kurze Rast nutzte Herbert Rösch, der Sprecher der Ruhestandsbeamten  dazu , ein paar Worte zu sagen. Insbesondere bedankte er sich mit einem Präsent beim Ehepaar Gutzeit für die exzellente Vorbereitung und Durchführung. Peter Gutzeit signalisierte erfreulicherweise schon jetzt seine Bereitschaft, auch im nächsten Jahr eine Pfalzwanderung zu planen .  

Gut gelaunt verabschiedete man sich in Deidesheim nach einer gelungenen Veranstaltung.