vbb-logo
12. Dezember 2019
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

Reden und Argumentieren - Mitwirkung und Mitgestaltung im demokratischen Rechtsstaat

Zu einem besonderen Seminar, das vom 9. Dezember bis zum 11. Dezember 2019 im dbb forum siebengebirge in Königswinter-Thomasberg durchgeführt wurde, konnte der Seminarleiter Roland Klomfaß eine Kollegin und zwölf Kollegen begrüßen.

Wegen der Themenstellung "Reden und Argumentieren - Mitwirkung und Mitgestaltung im demokratischen Rechtsstaat" wurde dieses Seminar von der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn als förderungswürdig anerkannt.

Zu dieser Thematik referierte als Dozent der Journalist und Kommunikationstrainer Michael Vetter.

Ihm kam die Aufgabe zu, bei den Teilnehmern das Selbstwertgefühl zu stärken und Anleitungen zum sicheren und überzeugenden Argumentieren zu geben. Ferner vermittelte er die Kunst der Dialektik, gab Hinweise zur Frage-und Einwandtechnik und zeigte Konterstrategien für den verbalen Schlagabtausch auf. Erarbeitet wurden weiterhin Verhandlungstechniken, wie die eigene Überzeugung zum Erfolg geführt werden kann und wie Konflikte durch eine sensible Kommunikation gelöst werden können.

In Rollenspielen konnten die Seminarteilnehmer das Gehörte wirklichkeitsnah in die Praxis umsetzen. Umfangreiche Analysen zeigten auf, in welchen Punkten noch Verbesserungen notwendig waren.

An zwei Abenden war die Gelegenheit gegeben, sich untereinander auszutauschen und Erfahrungen weiter zu geben.

Dieses Seminar wurde in dieser Form von unserem Verband zu ersten Male angeboten und fand bei der Kollegin und den Kollegen große Zustimmung.

Wenn auch Sie Interesse an einem Seminarbesuch haben, schauen Sie in das Jahresprogramm 2020 auf unserer Homepage.