vbb-logo
20. Oktober 2016
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

Landesverband V

Standortgruppe nutzt ein letztes Mal die OHG Ulm

Am 20.10.2016 fanden sich zum letzten Mal Mitglieder der Standortgruppe Ulm zu einer Veranstaltung in der OHG ein.

Nachdem diese traditionsreiche, im Jahr 1908 eingeweihte Einrichtung, geschlossen wird, wollte sich die Standortgruppe noch ein letztes Mal hier einfinden. Manch eine Veranstaltung ist hier schon durchgeführt worden. Seit vielen Jahren war sie ein verlässlicher Partner. Doch die Veränderungen machen auch vor Institutionen keinen Halt.

Der Standortgruppenvorsitzende Michael Kaminski gewann dann noch den Bundesvorsitzenden, Kollegen Wolfram Kamm, für einen Vortrag.

Dies lockte die eine oder den anderen zu dieser Veranstaltung. Auch Kolleginnen und Kollegen, welche man schon eine Zeit lang nicht gesehen hatte.

Der Standortgruppenvorsitzende konnte auch Kollegen Bernd Schneider vom VAB begrüßen. Auch der VAB hatte die OHG intensiv genutzt.

Nach der Begrüßung durch Kollegen Kaminski stellte der Bundesvorsitzende in seinem Vortrag die aktuellen Themenschwerpunkte des VBB dar. Binnenarbeitsmarkt, Durchlässigkeit der Laufbahnen und Aufstiegsmöglichkeiten, Beförderungssituation im mittleren Dienst, Personalnöte bei Wehrtechnik und Feuerwehr und die Verbandsstruktur.?Nach dieser aufschlussreichen ‚tour de horizon‘ wurden noch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften vorgenommen. Kollegin Marion Siegne Franke und Kollege Volkmar Schirmer erhielten für 40 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft das Ehrenzeichen des Verbandes. Und für 50 Jahre erhielten die Kollegen Josef Fries, Gerhard Ackermann und der Sprecher der Ruhestandsbeamten der Standortgruppe, Kollege Hans Georg Brackmann die Ehrenmedaille des Verbandes.

Danach wurde ein letztes Mal die Küche der OHG in Anspruch genommen. Überall hörte man Lob ob der Leistungen der Küche, aber auch Bedauern, dass diese Einrichtung nicht weitergeführt werden kann.

Und so verließen die Kolleginnen und Kollegen die OHG, gut informiert, satt, und meist mit einem letzten Blick über die Schultern – hin zu einer schwindenden Institution.