05. November 2018

Bereich I

36. Seniorentreffen des Bereich I (SH-HH-MV) in Kiel

  • 36. Seniorentreffen des Bereich I (SH-HH-MV) in Kiel Foto: VBB 36. Seniorentreffen des Bereich I (SH-HH-MV) in Kiel

Das traditionelle Seniorentreffen des Bereich I wurde auch 2018 wieder zum großen Erfolg. Es waren mehr als 100 Teilnehmer erschienen.

Nach ein paar einleitenden Worten zur Begrüßung hieß der Bereichsvorsitzende Peter Maschmeyer den Bundesvorsitzenden Wolfram Kamm herzlich willkommen; anschließend wurde die obligatorische Erbsensuppe eingenommen. In der darauffolgenden Pause blieb für die Teilnehmer ausreichend Zeit, sich in kleinen Gruppen über das Neuste auszutauschen. Danach versammelten sich die Teilnehmer bei schönstem Sonnenschein zum Gruppenfoto auf der Terrasse des Gebäudes der ehemaligen WBV.

Weiter ging es mit der ausführlichen Begrüßung; besonders erwähnt wurden das Ehrenmitglied Johann Paulsen und der Ehrenbereichsvorsitzende Heinz Pries; der Ehrenbereichsvorsitzende Horst Triebel konnte leider wegen Erkrankung nicht kommen, ließ aber Grüße an alle Anwesenden ausrichten. Eine besondere Begrüßung wurde auch dem Ehrenbereichsruhestandsvertreter Heinz Klose zuteil – anlässlich seines zurückliegenden 80. Geburtstages überreichte der Bereichsvorsitzende ein kleines Weinpräsent. Weiterhin bedankte sich Peter Maschmeyer bei den beiden Vizepräsidenten a.D. Müller und Koch für die Teilnahme und gratulierte dem Kollegen Koch nachträglich zu seinem 70. Geburtstag. Erwähnung fanden auch der älteste Teilnehmer, ROAR a. D. Baumann sowie die weiblichen Teilnehmer – es waren diesmal so viele, dass auf eine namentliche Nennung verzichtet wurde. Nach dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder und ein paar Informationen durch den Bereichsvorsitzenden begann der Bundesvorsitzende Wolfram Kamm mit seinem umfassenden Vortrag aus vielen „Baustellen“ seiner Arbeit der „großen Politik“ sowie aktuellen Themen aus den Bereichen.

Der Sprecher der Senioren des Bereichs I, Peter Fischer, begrüßte ganz besonders seinen Vorgänger Heinz Klose und richtete Grüße von Heinz Glowienka aus, der aus gesundheitlichen Gründen leider nicht an dem Treffen teilnehmen konnte. Weiterhin gab er einige neue Beihilfeänderungen bekannt, zu denen Informationen auslagen, die von den Teilnehmern mitgenommen werden konnten.

Das Treffen endete nach Kaffee und Kuchen und vielen Gesprächen der Teilnehmer mit der Ankündigung auf ein erneutes Treffen im nächsten Jahr an gleicher Stelle.