Arbeitnehmer/innen im VBB

  

Sehr geehrte Kollegin,
sehr geehrter Kollege,

der Bundesvorstand des Verbandes der Beamten der Bundeswehr e.V. (VBB) bekannte sich bereits in seinen Sitzungen vor dem Bundesvertretertag 2014 mit eindeutigen Mehrheiten zu einer Öffnung des VBB für die Arbeitnehmer/innen. Nur folgerichtig lautete daher ein Antrag des Bundesvorstands beim Bundesvertretertag 2014, eine Fusion mit dem Verband der Arbeitnehmer der Bundeswehr e.V. (VAB) vorzubereiten, bzw. umzusetzen. Gleichzeitig wurde beantragt, eine entsprechende Öffnungsklausel in die Satzung des VBB mit aufzunehmen. Beide Anträge wurden 2014 mit überragender Mehrheit angenommen und seitdem gilt: „§ 4 Absatz 1 VBB-Satzung: Mitglieder des Verbandes können alle zivilen Beschäftigten und ehemaligen zivilen Beschäftigten, sowie deren Hinterbliebene werden.“

Im Anschluss an den Bundesvertretertag bemühte sich der VBB um eine Fusion mit dem VAB. Zahlreiche Besprechungen und Tagungen zwischen beiden Verbänden wurden abgehalten, ein gemeinsames Grundverständnis sowie eine gemeinsame Satzung erarbeitet.

Im September 2018 hat sich der Verband der Arbeitnehmer der Bundeswehr e.V. (VAB) auf seinem Gewerkschaftstag nunmehr gegen eine Fusion mit dem VBB ausgesprochen.

Wir bedauern diese Absage!

Gleichzeitig gilt damit, dass der VBB den Auftrag der Delegierten (Öffnungsbeschluss für Arbeitnehmer/innen) aus 2014 nunmehr eigenständig umzusetzen hat.

Erste Maßnahmen sind direkt Ende 2018 eingeleitet worden. Druckstücke wie beispielsweise der VBB-Flyer bzw. die VBB-Homepage wurden angepasst. Wir haben zu Arbeitnehmerfragen bei Personalversammlungen Stellung genommen und erste Informationen für Arbeitnehmer/innen herausgegeben – in den bekannten Onlinemedien oder aber auch im VBB-Magazin, dass seit Januar 2019 über eine eigene Rubrik „Arbeitnehmer/innen im VBB“ verfügt.

Und auch bei den Vorbereitungen zu den Personalratswahlen 2020 finden die Arbeitnehmer/innen bereits Berücksichtigung. So denn dann möglich, beabsichtigt der VBB mit eigenen Arbeitnehmerlisten 2020 an den Start zu gehen und dafür brauchen wir SIE!

Unser Aufruf, sich im Rahmen der „Interessenbekundung“ für eine Mitarbeit in den unterschiedlichen Personalräten zu melden, ergeht folglich auch an die Arbeitnehmer/innen. Unser erfolgreiches Engagement über Jahrzehnte hinweg wollen wir künftig auch den Tarifbeschäftigten anbieten - verbandlich und in den Personalräten.

Der VBB. Erfolgreich und zukunftsorientiert. Mit uns für eine attraktive Bundeswehr

News:

05. Februar 2019

VBB-Magazin 1/2 2019 ist online verfügbar!

VBB Magazin 1/2 2019 - Im Umbruch...

Die Doppelausgabe Januar/Februar 2019 des VBB-Magazins ist ab sofort online verfügbar. Schwerpunktthema u.a. die Personalratswahlen 2020 inkl....

03. Februar 2019

Überstunden bei Teilzeitbeschäftigung

Überstunden

Bei einer Personalversammlung Ende letzten Jahres traten Arbeitnehmer/innen an den Ver-band der Beamten der Bundeswehr (VBB) mit der Frage heran, wie...

30. Januar 2019

Änderungen beim Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) geplant

Gesundheitsmanagement

Seit 2004 sind Arbeitgeber verpflichtet, länger erkrankten Beschäftigten ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (kurz: BEM) anzubieten.