12. Februar 2018

Landesverband V

Mitgliederversammlung der StOGr. Mosbach

  • Mitgliederversammlung der StOGr. Mosbach Foto: VBB
  • Vorstand StOGr. Mosbach Foto: VBB von links nach rechts: HptBrdMstr Klaus Hoffert VBB Landesverband Baden Württemberg, OBrdMstr Timo Steichler 2. Vorsitzender, RHS Dieter Leier Kassenwart, RAR Rainer Ehrfeld 1. Vorsitzender, HptBrdMstr Reiner Zeller Mitglied VBB Landesverband Bayern

Am 01. Februar 2018 trafen sich die Mitglieder der VBB-Standortgruppe Mosbach zur diesjährigen Mitgliederversammlung im Gasthaus Krone in Diedesheim.

Der Vorsitzende RAR Rainer Ehrfeld eröffnete die Versammlung und begrüßte als Gast den Kollegen HptBrdMstr Reiner Zeller vom Zentrum Brandschutz der Bundeswehr aus Sonthofen.

Im Jahresrückblick  aus dem Jahr 2017, berichtete RAR Rainer Ehrfeld über die Aktivitäten der Standortgruppe sowie über verbandspolitische Themen. Insbesondere ging er auf die Personalsituation ein, die uns auch in Zukunft beschäftigen wird.

Danach berichtete der 2. Vorsitzende OBrdMstr Timo Steichler über die „Kleine Landesversammlung“ des Bereichs Baden Württemberg, die im November 2017 in Ladenburg stattgefunden hat.

Der Kassierer RHS Dieter Leier stellte danach den Kassenbericht 2017 vor und erläuterte anhand von Statistiken die Mitgliederentwicklung in den letzten Jahren am Standort.

Nachdem dem Kassierer die einwandfreie Kassenführung bescheinigt wurde, berichtete Kollege ROAR a. D. Hans Beckert von den Aktivitäten der Ruhestandsbeamten.

Nach den Berichten warteten alle gespannt auf den Vortrag des Gastes aus Sonthofen.

HptBrdMstr Reiner Zeller, Personalratsvorsitzender des Gesamtpersonalrates und auch Mitglied im Landesvorstand Bereich Bayern, stellte die Dienststelle Zentrum Brandschutz sehr anschaulich von der Organisationsentscheidung zur Aufstellung bis zum Heute vor.

Insbesondere ging er auf die Personalsituation bei den Feuerwachen, und den damit verbundenen Schwierigkeiten den Dienstbetrieb der betreuten Verbände und Liegenschaften aufrechterhalten zu können, ein.

Der Vortrag war nicht nur für die der Feuerwache angehörenden Mitglieder sehr informativ, sondern auch für alle anderen Mitglieder.

Der Vorsitzende RAR Rainer Ehrfeld bedankte sich bei HptBrdMstr Zeller für den interessanten Vortrag.

Anschließend wurden die Ehrungen aus dem Jahr 2017 verlesen.

Es erhielt  für 15 Jahre Mitgliedschaft  die Ehrennadel in Silber TRAI Günther Häberle, für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielt TRAI a.D. Martin Teichmann das Ehrenzeichen.

Auch TRAI a.D. Joachim Kreß sollte heute für 40 Jahre Mitgliedschaft das Ehrenzeichen erhalten, musste aber kurzfristig aus persönlichen Gründen absagen. Die Ehrung wird aber zeitnah nachgeholt.

Beim geselligen Beisammensein mit Essen, Trinken und angeregten Gesprächen ging die Veranstaltung zu Ende.